Rückkehr zum Leben : « Mission Null-Arbeitslose »

historisch

566 0

 

Die Überzeugung eines Mannes der Vision

Die RAVI Stiftung wurde aus einer Vision heraus geboren, die eines Mannes von einem sehr bescheidenen Hintergrund, für den Armut kein Verhängnis sein kann: “Armut ist nicht der Mangel an Ressourcen sondern ein Mangel an Vision und angemessener Strategie”. Davon überzeugt, widmet der Telekommunikations Ingenieur Salam A. OUEDRAOGO seine Ideen, seine finanziellen und materiellen Mittel, seine Zeit, und seine Mühen um Unternehmertum zu fördern für den Nutzen für junge Leute und Frauen. Von burkinischer Nationalität glaubt er fest an die Zukunft seines Landes Burkina Faso, welches hauptsächlich aus jungen Leuten besteht; jungen Leuten und Frauen, welche eine Gewinn sind für die Entwicklung des Landes. Wenn sie angemessene Unterstützung haben, können diese jungen Männer und Frauen nicht nur sehr aktive Spieler in der Wirtschaft des Landes und Konsumenten mit Kaufkraft sein.

 

Von Überzeugung zu konkreten Erfolgen

Die Ravi Stiftung wurde daher 2015 geschaffen und bezieht sich auf den generellen Kontext des von Land umschlossenen Burkina Faso, anfällig für klimatische Veränderung insbesondere bei Regenfalländerungen und auch abhängig von der Volatilität der Weltpreise für seine Export Produkte inklusive der Gewinne die vergleichsweise gering sind, die RAVI Stiftung bleibt dabei, dass ökonomische und soziole Entwicklung durch die meist repräsentative Sektion der Bevölkerung gehen wird, namentlich junge Leute zwischen 15 und 35 Jahren und Frauen. Tatsächlich ist die geschätzte Arbeitslosigkeit bei 6,6% der aktiven Bevölkerung, im Alter von 15 und darüber in Burkina Faso, gemäß den Ergebnissen der multisektoralen Studie in im frühen Januar 2018 veröffentlicht wurde. Diese Quote ist 8,6% bei jungen Leuten zwischen 15 bis 24 Jahren. Sie ist sogar höher bei jungen Frauen (30%), gemäß der Studie. Jedoch könnte dies durch die Erschließung der nationalen, sub-regionalen und internationen Handelsräume gehen

 

Offizieller Startr der RAVI Stiftung

Eine bewährte Philosophie

“Armut ist nicht der Mangel an Ressourcen sondern eine Mangel an Vision, an einer angemessenen Strategie”;

“Geld ist nicht ein Mittel Wert zu schaffen sondern ein Ergebnis wenn wir es fertigbringen Wert zu schaffen”

“Der Mensch erschafft nicht Materie: sie ist verfügbar in der der Natur und sie ist kostenlos.”

“Unverarbeitete Materie ist nutzlos, sogar gefährlich.”

“Der Mensch erschafft Wert von Materie. Zu erschaffen ist einfach in Wert von großer Nützlichkeit zu verwandeln.”

“Der Mensch selber reagiert auf diese Realität. Der unverarbeitete Mensch ist “nutzlos”, sogar gefährlich: Mensch gemein oder nutzlos”

“Der Mensch kann, durch einen angemessenen Veränderungsprozess definitiv einen Wert von großartiger Nützlichkeit erreichen: von widerwärtig zu Wert.”

Es ist wahr, dass Burkina Faso externe Hilfe von entwickelten Ländern seit seiner Unabhängigkeit erhalten hat, aber diese “Hilfe” sollte hauptsächlich von innen kommen, insbesondere durch die Mobilisierung von endogenen Ressourcen welche wiederum durch flexible Mechanismen gehen sollten, zu denen die kollektiven Spenden gehören von Menschen die den Status “erfolgreich” erreicht haben und die durch ihre finanziellen und technischen Mittel beitragen könnten, genau wie durch ihre Ideen und Ideale um junge Menschen und Frauen zu unterstützen, die wiederum willens und engagiert sind, Erfolg zu haben.

Dies wird Produktion, Kaufkraft erhöhen, und somit teilhaben an der Entwicklung und Positionierung des Landes auf oder in eine andere Dimension. Basierend auf dieser Beobachtung, arbeitet die RAVI Stiftung, die eine Non-Profit Stiftung ist, für die Entwicklung von Frau und jungen Menschen, so dass, durch diese, wir das Land wahrhaft entwickeln können.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Translate »